Hedonismus

Das Blog, das Glück bringt.

Hedonismus und Egoismus

Sind Hedonisten alles Egoisten? Jein!

Ja, denn sie streben ihr eigenes Glück an. Als echte Hedonisten akzeptieren sie, das dies nicht zu Lasten anderer gehen darf.

Nein, denn das Glück der anderen ist wichtig.

Wie macht das ein Hedonist, der sein Glück als Wichtigstes sieht?

Kennst du auch das Gefühl, glücklich zu sein, weil du jemand anderen glücklich gemacht hast? Die Wissenschaft sagt, das wir Menschen soziale Wesen sind und daher ist es sehr wahrscheinlich, dass die meisten Menschen eher glücklich sind, wenn sie anderen helfen.

Für uns Hedonisten stellt sich damit keine weitere moralische Frage. Wir machen andere glücklich und dienen damit uns selbst.

Du musst für uns nicht altruistisch sein. Im Gegenteil, wir verlangen von dir kein Opfer. Kein Unglück, damit du über dein Leiden zeigen kannst, wie moralisch vollkommen du bist. Dein Leid würde unser Weltbild stören. Sei glücklich und wenn du hilfst, das andere auch glücklich sind, hast du allen genutzt.

Es gibt eh keinen Himmel oder keine Hölle, in der die Abrechnung passiert. Wenn du anderen helfen kannst, ist es gut. Hauptsache, danach sind alle glücklich.

Unterlässt du es zu helfen und kannst damit gut leben, passiert dir – nach hedonistischer Sicht auch keine Strafe (ggf. würden dich die Gerichte zur Rechenschaft ziehen, weil du einen Vertrag unterschrieben hast, als Arzt, Kindergärtner oder Feuerwehrmann, wo du dich zur Hilfe verpflichtet hast).

Aber solltest du nicht helfen und dich nachher vor Alpträumen wälzen und dich schlecht fühlen, dann hast du vielleicht gelernt, dass es dich glücklicher macht zu helfen.

Denk dran, alles passiert auf dieser Erde!

 

1 Kommentar

  1. ihr seid alles kuuuhle küühe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2020 Hedonismus

Theme von Anders NorénHoch ↑